ARCHIV – August 2016

Tolle Leistungen bei der GOC

Vom 9. Bis zum 13. August fanden in Stuttgart die German Open Championchips (GOC) statt. Dabei fanden zahlreiche nationale, sowie internationale Tänzer den Weg in die Säle und Hallen, in denen die Turniere ausgetragen wurden. Neben den Amateutänzern, waren natürlich auch die Profis hier am Start, darunter unser Speyerer Standard-Paar Günther und Antje Nagel.

Die beiden traten in der MasterClass II an und erreichten hier, wie auch in den letzten beiden Jahren,  das Finale des Turniers. Dort tanzen sie insgesamt auf Platz 6.

Nur noch ein weiteres Paar aus Speyer nahm den weiten Weg zur GOC auf sich: Markus und Vasinee Auer gingen in der Senioren I A-Standard Klasse an den Start. Trotz den fallenden Temperaturen außerhalb, war es in der Reithalle, in der die beiden tanzten, noch drückend warm. Von den 37 Startern in dieser Klasse waren 1/3 internationale Paare, die extra aus China, Russland, Kanada, etc. angereist waren.

Die Vorrunde wurde in vier Heats getanzt, mit jeweils 8 oder 9 Paaren auf der großen Tanzfläche. Insgesamt 13 Wertungsrichter aus 12 Nationen beäugten die Tänzer kritisch und verteilten eifrig ihre Kreuze. Nur knapp verfehlten Markus und Vasinee die nächste Runde und belegten schließlich Platz 27.

Doch im Anschluss wartete noch eine kleine Überraschung auf die beiden. Vasinee, als geborene Thailänderin, bekam zufällig noch die Gelegenheit den Präsidenten des thailändischen Tanzsportverbandes (TDSA Thai DanceSport Association), Mr. Sittichai Preyadara, zu treffen und ein paar Worte mit ihm zu wechseln. Der TDSA hat um die 800 Mitglieder und 60 Paare innerhalb des WDSF am Start.